Alissa beim Praktikumsjahr

Praktikumsjahr statt Work & Travel: "Mit dem Praktikumsjahr war es mir möglich verschiedene Bereiche kennenzulernen und das ohne großen Umstände für mich."
Zitat Alissa

Alissa, stell dich doch kurz vor!

Hey, mein Name ist Alissa und ich bin 19 Jahre alt. 2020 hab ich mein Abi gemacht und erfolgreich bestanden. Nach dem Abitur wollte ich eigentlich auf Reisen gehen und die Welt erkunden, aber Corona mir und bestimmt auch vielen anderen einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Ich hatte aber auch keine Idee was ich studieren möchte und wollte mich auch dazu nicht drängen lassen, da ich einfach keine Idee hatte und auch gar nicht wusste wie viele verschiedenen Branchen es eigentlich doch gibt. Dann habe ich von meiner Nachbarin, die Lehrerin ist, vom Praktikumsjahr gehört und mich informiert.

Wie war der Kontakt mit Praktikumsjahr?

Die Idee ist super, denn als Laie an einen guten Praktikumsplatz zu kommen, ohne ausgenutzt zu werden ist sehr schwer. Ich habe mich dann angemeldet und schon ein paar Tage danach mit Jan telefoniert und mich vorgestellt.

Der Kontakt mit Praktikumsjahr war immer super freundschaftlich und freundlich. Außerdem habe ich mich mit den Praktika noch sicherer gefühlt, da ich wusste, dass ich nicht allein bin, wenn etwas mit dem Unternehmen nicht passt, ich aber immer noch genug Freiraum hatte und wie eine Erwachsene mit dem Unternehmen in Kontakt stand.

Welche Einblicke konntest du erleben?

Trotz Corona habe ich dann 2 Praktika machen können, die beide super waren. Die Betriebe waren jung und man konnte auch als Praktikantin sehr viel machen und mitentscheiden.

In meinem 1. Praktikum war ich im Social Media Bereich tätig und habe Shootings mit vorbereitet. Dabei konnte ich Postings erstellen, Fotos auswählen, hinter die Kulissen schauen und alle Abläufe im Unternehmen begutachten und mitgestalten.

Bei meinem 2. Praktikum habe ich als Mediengestalterin gearbeitet und die Bilder für die Website, Social Media und andere Artikel geschossen und bearbeitet und konnte auch in die Buchhaltung hineinschauen. In beiden Unternehmen wurde ich wie eine normale Mitarbeiterin behandelt und konnte selbständig meine Aufgaben erledigen, aber trotzdem immer Fragen stellen und anpacken, wo es nötigen war.

Dein Fazit?

Mir ist auf jeden Fall klar geworden was ich später nicht arbeiten will und habe mich nun entschieden BWL zu studieren. Es scheint mir eine sehr gute Grundlage zu sein, um mich dann noch weiter zu spezialisieren.

Nur durch das Praktikumsjahr war es mir möglich verschiedene Bereiche kennenzulernen und das ohne großen Umstände für mich.

Nächste Story:

annalena portrait

Annalena beim Praktikumsjahr

Verschiedene Unternehmen und Arbeitsmodelle? Kein Problem! "Ich habe mich für ein Praktikumsjahr entschieden, um möglichst viele Berufsfelder in einem Jahr kennenzulernen."